Typ LGFA

  1. Das Gas tritt von links in den unteren freien Raum des Abscheiders ein und strömt danach durch die Aufnahmerohre in die Coalescer.

  2. Der Gasstrom durchströmt die Coalescer von innen nach außen. Feststoffe bleiben in den Fasern hängen und Fllüssigkeiten werden koaguliert und gesammelt.

  3. Das Gas strömt zum Austritt und verlässt den Abscheider.

Funktionsweise des Coalescerelements:

Im Gasstrom enthaltene Flüssigkeiten, auch solche in Aerosol- bzw. Nebelform, benetzen das Glasfasergewebe des Coalescerelements und lagern sich an den Fasern an. Sie ballen sich dort zu größeren Tropfen zusammen und laufen im Element nach unten in den Sammelraum.

Eigenschaften:

  • Grobabscheidung von Flüssigkeiten und Feststoffen in der ersten Stufe durch Schwerkraft

  • Staub- und Flüssigkeitsabscheidung in der folgenden Stufe durch Coalescerelemente

  • Mittlerer bis hoher Abscheidegrad